Thursday, July 10, 2014

Ein Jahr Silikonfrei: Bilanz & Haarpflegeroutine

Es gibt ja immer viele Gerüchte, dass Silikone nicht wirklich gut für die Haare sein sollen, da sie sich wie eine Schicht um die Haare legen und wirkliche Wirkstoffe, nicht an das Haar lassen. Deshalb sein  sie unter dieser Silikonschicht sehr kaputt, würden aber gesund aussehen.
Vor etwa einem Jahr habe ich mich genauer mit diesem Thema beschäftigt, da auch ich sehr kaputte Haare hatte und ich ein ganzes Stück meiner trockenen Spitzen abschneiden lassen musste.
Also habe ich meine ganze Haarpflegeroutine geändert und bin auf silikon- und parabenfreie Produkte umgestiegen. Dabei habe ich wirklich viel Zeit und Geld in die richtige Suche der Produkte investiert.


 photo IMG_5634_zpsa8488965.jpg


 photo IMG_5604_zpscb0f9b09.jpg


 photo IMG_5626_zps4bd1acd4.jpg
Seitdem ist ein Jahr vergangen und ich muss sagen:
An meinen Haaren hat sich nicht viel geändert. Sie sind immer noch spröde und gehen immer noch genau so schnell kaputt wie zu der Zeit, in der ich Produkte mit Silikonen verwendet habe.
Deshalb werde ich hier und da wieder Produkte mit Silikonen verwenden, jedoch nicht im Shampoo, da das dem Haar das Volumen raubt und den Ansatz schneller "fetten lässt".
Haarkuren wie die von Aussie finde ich super!
An Valentinstag hatte ich eine in der Glossybox und habe sie letzte Woche das erste Mal verwendet.
Natürlich ist mir bewusste, dass man bereits kaputtes Haar nicht mehr reparieren kann. Allerdings habe ich lieber nur gesund aussehende Haare als Haare, denen man direkt ansieht, dass sie trocken sind.

Zudem verwende ich oft meine Stylinggeräte von iKonik, jedoch immer mit Hitzeschutz! :)
Lasst es mich wissen, ob ihr einen ausführlichen Bericht zu dem Glätteisen und Lockenstab sehen wollt. Gerne drehe ich auch ein Video für euch!

Welche Haarpflegeprodukte verwendet ihr und was könnt ihr mir empfehlen? :)

Bella

9 comments:

  1. ich habe vor ca. 2 Jahren meine Haarpflegeroutine gewechselt und ich muss gestehen, dass ich einen UNterschied gemerkert habe. Meine Haare sind nicht mehr so splissig und sind einfach griffiger. Ich musste damals meine Haare ab einer bestimmten Länge einmal wegen den Spliss abschneiden, aber auch weil die einfach nicht mehr aussahen und ungepflegt wirken, aber das ist bei jedem wirklích unterschiedlich!

    ReplyDelete
  2. Die Produkte sehen wirklich sehr gut aus! Ich sollte mich auch mal besser damit auseinandersetzen, da meine Haare auch of sehr kaputt sind, vor allem vom vielen Stylen!
    Hab einen wundervollen Tag, Süße!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

    ReplyDelete
  3. Schönen Blog hast Du. :)
    Vielleicht magst Du ja auch mal bei mir vorbeischauen.
    Eine Followerin mehr hast Du jetzt auch. :)

    Liebe Grüße
    Alissa

    http://www.joliessa.blogspot.de

    ReplyDelete
  4. Also ich verwende silikonfreien Shampoo + silikonfreie Spülung von The Body Shop. Einmal die Woche benutze ich noch zusätzlich eine Haarmaske, ebenfalls silikonfrei und von Body Shop. Als Kammbürste nutze ich Tangle Teezer. Benutze diese Kombination gerade mal seit 2 Monaten und bin jetzt schon davon begeistert. Meine Haare sehen eindeutig gepflegter aus und sind auch zu bändigen. Vorher habe ich jahrelang Garnier benutzt und da sahen meine Haare immer so elektrisch aufgeladen aus und dazu fühlten sie sich trocken an. Als ich mal wieder Spülung benutzt habe, sahen sie wieder besser aus, aber eben nicht perfekt.

    Jetzt fühlen sich meine Haare nicht mehr trocken an (das kann sogar mein Freund bestätigen) und vor allem die Haarmaske, die ich übrigens nur auf die Spitzen verteile und 5min einwirken lasse, LIEBE ich. Habe neulich mal meine Spitzen angeschaut, weil ich mal wissen wollte, ob die wirkt und tatsächlich: normalerweise kann ich alle 2 Wochen zum Frisör laufen, weil die Spitzen wie sonst was abartig schnell kaputt sind, aber jetzt? WOW! Sehe kaum einen Spliss!!! Es war wie ein Wunder für mich. Also ich habe vor, nur noch diese Produkte zu verwenden.

    Generell sollte man eigentlich die Finger von Glätteisen und Hitzeschutz lassen. Habe meine Haare früher auch immer so n bisschen geglättet, geföhnt und was weiß ich. Seit Jahren föhne ich meine Haare nicht mehr und glätten tue ich eigentlich nur noch, wenn ich Bock hab, glatte Haare zu tragen, was aber selten vorkommt. Seitdem sehen meine Haare auch besser aus.

    Nur ich färbe/töne meine Haare gerne heller. Da müsste ich noch schauen, ob sich da was machen lässt oder ob die Produkte reichen, weil ich ja schon helle Strähnen drin hab, aber meine Haare trotzdem Verbesserungen aufweisen.

    Vielleicht habe ich dir weitergeholfen (:

    ReplyDelete
  5. Rainforest heißt übrigens die Pflegereihe, die ich getestet habe.

    ReplyDelete
  6. sieht sehr interessant aus, gegen kaputte haare hilft bei mir immer das moroccan oil :) ich glätte sie aber auch nicht täglich, höchstens mal am wochenende.

    lg selin www.selinsbeautyplace.blogspot.de

    ReplyDelete
  7. Ich lade Sie zu meinem neuen Blog über Beauty, Mode und mein Leben !
    http://romanacserhelyi.blogspot.sk/

    ReplyDelete
  8. Super Post, über ein Video würde ich mich freuen! :)
    Ich kann dir das Haarpflegeöl von Guhl empfehlen. Seit dem ich dieses benutze, habe ich das Gefühl, dass eine Haare etwas 'stärker' sind und schneller wachsen. Zudem habn sie einen tollen Glanz bekommen und schauen nicht mehr so spröde aus:)

    liebe Grüße!

    ReplyDelete
  9. Ich habe dieses experiment auch gewagt und hatte den selben "erfolg" wie du. doch seit diesem jahr bin ich auf naturkosmetik umgestiegen, da ich mich über weitere Inhaltsstoffe belesen habe und schockiert war, was diese verursachen. zudem hatte ich starke probleme mit trockener kopfhaut. dazu habe ich auf meinem blog auch einige erfahrungsberichte und posts geschrieben rund um das thema.
    zuletzt habe ich nun die marke Phyto mit der serie für kaputte haare ausprobiert und mache zwei bis drei mal pro woche eine haarmaske mit natürlichem kokosöl. und siehe da, mein spliss ist verschwunden. ich hätte es nicht gedacht, aber die natürlichen inhaltstoffe und auch eine bessere ernährung haben die gesundheit meiner haare gefördert. darüber bin ich sehr erleichtert. wenn du möchtest, kannst du ja auf meinem blog nachlesen:
    http://individualemotion.blogspot.de/search/label/Hair

    Liebe Grüße,
    anne

    ReplyDelete