Tuesday, October 15, 2013

Gesunde Brownies!

Wer liebt sie nicht, die kleine schokoladige Köstlichkeit!? Blöd nur, dass diese Kalorienbombe sich direkt in Hüftgold verwandelt und uns dem Ziel Bikinifigur '14 nicht wirklich näher bringt.
Deswegen habe ich ein bisschen in unseren Back- und Kochbüchern gestöbert und bin prompt über ein lightes Rezept für Mandel Brownies gestolpert & da ich gerade Ferien habe und wir alle nötigen Zutaten zu Hause hatten, habe ich mich direkt ans Werk gemacht. Allerdings habe ich ein paar Kleinigkeiten geändert ..








Für die Brownies braucht ihr folgendes:
  • 150g Zartbitterschokolade mit etwa 70% Kakaoanteil
  • 100g Magarine (wenn möglich Milchfrei)
  • eine Prise Salz
  • etwas Zimt
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 175g Zucker - Alternativ nur Süßstoff
  • 4 Eier (getrennt)
  • Nach belieben Puderzucker zum Bestäuben


I.      Den Backofen auf 180°C vorheizen und den Boden einer quadratischen Kuchenform (20cm x 20cm)
        mit Backpapier auslegen.

II.     Die Schokolade und die Magarine im Wasserbad schmelzen und gelegentlich umrühren.

III.    Sobald die Schokoladen-Magarine-Mischung geschmolzen ist, die Schüssel aus dem Wasserbad
        nehmen und den Zimt zusammen mit der Prise Salz unterrühren. Mandeln und Zucker zufügen
        und alles gut mischen. An dieser Stelle habe ich den Zucker komplett weggelassen und stattdessen
        etwas Süßstoff dazugegeben. Außerdem habe ich 50g Kokosflocken und 50g gemahlene Mandeln
        genommen, anstatt nur 100g Mandeln.Das Eigelb in einer seperaten Schüssel leicht verquirlen,
        dann unter die Schokomischung rühren.

IV.    Das Eiweiß in einer großen Schüssel steif schlagen und einen großen gehäuften Löffel unter den Teig
        heben, dann den Rest einarbeiten.

V.     Die Mischung in die Form füllen und im Ofen 35-40 Minuten backen, bis sie aufgegangen und an
        der Oberseite fest ist, aber in der Mitte noch klebrig ist. In der Form auskühlen lassen und dann
        herausnehmen. Das Backpapier herausnehmen und den Kuchen in 12 Brownies schneiden und mit
        Puderzucker bestäuben.

10 comments:

  1. Vielen Dank für das Rezept! Das hört sich super-lecker an!
    Werde ich bald mal ausprobieren.

    LG Johanna

    http://butterflyshearts.blogspot.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Johanna,
      Freut mich total, dass dir das Rezept gefällt!
      Liebe Grüße & gutes Gelingen beim Backen,
      Bella :)

      Delete
    2. Danke, ich habe dich zum Liebsten Blog Award getaggt, schau doch mal bei mir vorbei, wenn du Lust hast mitzumachen! :)

      LG ♥

      Delete
  2. Das klingt wirklich total lecker :)
    Darf ich fragen was für einen Süßstoff du benutzt hast und wie viel ?
    Ich habe ab nächster Woche Ferien und weiss dann jetzt schon was ich machen werde :D
    Liebe Grüße (:

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Lara,
      Ja klar! Ich habe einen flüssigen Süßstoff verwendet und nur ein paar Spritzer dazugegeben, also wirklich nicht viel :)
      Super das freut mich! Teil mir dann auf jeden Fall mit, wie sie geworden sind.
      Liebe Grüße,
      Bella :)

      Delete
  3. sieht total lecker aus *-*
    Da bekommt mal gleich lust darauf!

    Liebe Grüße
    www.michelle-originals.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey Michelle,
      Ja die sind auch total lecker :)
      Vor allem die Kokosflocken lockern den Brownie total auf!
      Liebe Grüße,
      Bella :)

      Delete
  4. Wow! Tolles Rezept, mein Freund wird sich am Wochenende bestimmt darüber freuen :-) Natürlich die vegane Variante ;-)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hey :)
      Freut mich, dass du das Rezept ausprobieren wirst!
      Was benutzt du denn als Eierersatz? Würde das dann nämlich auch gerne ausprobieren :)
      Liebe Grüße,
      Bella :)

      Delete
  5. Wie sieht denn der süßstoff aus den du verwendet hast,? weil wir haben den nur in tabletten-form & ich glaub die kann man nicht zum Backen benutzen oder? Ich werde das rezept eindeutig ausprobieren! :)

    ReplyDelete